40. - 43. Tag

18.5.12: Wir hinken mit der Berichterstattung ein bisschen hinterher. Die Welpen hingen auch ein paar Tage ziemlich durch, doch jetzt geht es ihnen wieder besser. Nach tagelangem Sturm und Regen konnten wir auch endlich wieder zwei ganze Tage draußen verbringen. 

Wir haben die zweite Autofahrt gemacht, die - wie vermutet - nicht mehr ganz so ruhig war. Die Zwerge haben lautstark gegen ihre "Entführung" protestiert.

Sie haben ein Fahrrad mit all seinen Geräuschen kennen gelernt und ihr eigenes Trompetenkonzert bekommen, von dem Luna deutlich stärker beeindruckt war. Vielen Dank für den Exklusiv-Auftritt, Ulf!

Außerdem war Onkel Harald zu Besuch. Lunas Erstgeborener fand seine Nichten und Neffen allerdings ziemlich furchteinflößend. Er hat großen Abstand gehalten und war kaum mit Welpen auf dasselbe Foto zu bekommen. Er hat nur ganz kurz an Mango geschnuppert, doch als sie sich bewegte, ist er lieber wieder in Deckung gegangen.  

Fotos