Vor dem Welpenkauf

Bevor Sie sich dafür entscheiden, einen Wäller in Ihre Familie aufzunehmen, bedenken Sie bitte die folgenden Punkte:

Der Kauf eines Welpen sollte gut überlegt sein
Der Kauf eines Welpen sollte gut überlegt sein
  • Ihr Wäller wird Sie im Idealfall 10-15 Jahre begleiten. Wird Ihre Lebenssituation in dieser Zeit voraussichtlich mit der Hundehaltung vereinbar sein? 

  • Das optische Erscheinungsbild der Wäller ist noch recht uneinheitlich, Größe und Felllänge variieren.

  • Sind alle Familienmitglieder mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden und ist niemand allergisch gegen Hundehaare? 
     
  • Kinder dürfen nicht allein für den Hund verantwortlich sein. Idealerweise sollte das jüngste Kind bereits in die Schule gehen. 
     
  • Ein Hund macht viel Freude, bringt aber auch Schmutz und Geruch ins Haus.
     
  • Der Wäller will gefordert werden. Lange Spaziergänge allein machen ihn nicht glücklich. Haben Sie genug Zeit und Geduld, um sich ausreichend mit ihm zu beschäftigen?

 

  • Ihr Wäller sollte täglich nicht länger als fünf, maximal sechs Stunden alleine sein.
     
  • Wer kümmert sich um Ihren Wäller, wenn Sie in den Urlaub fahren oder sich z.B. aus Krankheitsgründen nicht um ihn kümmern können?
     
  • Die Hundehaltung bringt laufende Kosten mit sich, für Futter, Impfungen, Hundeschule, Hundehaftpflichtversicherung etc. Gesundheitsprobleme können kostenträchtige Tierarztbesuche erfordern.