Buchtipps

Alle hier empfohlenen Bücher sind selbst gelesen und für gut befunden.

 

Rasse

Karin Wimmer-Kieckbusch: Der Wäller,

Print on Demand

1994 hat Karin Wimmer-Kieckbusch die Hunderasse Wäller gegründet. 2011 hat sie ein Buch über den Wäller und ihre Idee von der Zucht gesunder Hunde geschrieben. Bestellbar unter ISBN: 978 3842 3815 68

 

Inga Paff: Unser Hund - Der Australian Shepherd, Kynos Verlag

Ein sehr gutes Buch über eine der beiden Wäller-Ausgangsrassen. Es beschreibt den Aussie als tollen Familienhund, erläutert aber auch rassetypische Eigenschaften, die zu Problemen führen können, wenn man sie nicht berücksichtigt.

Für Welpenkäufer

Viviane Theby: Das Kosmos Welpenbuch,

Kosmos Verlag

Auswahl von Rasse und Züchter, Entwicklungsphasen des Welpen, Eingewöhnung und Stubenreinheit, Erziehung und Probleme. Auf der beiliegenden CD sind verschieden Geräusche wie Martinshorn, Kirchenglocken, Feuerwerk.

Dagmar Cutka: So klappt`s mit Kind und Hund,

Cadmos Verlag

Wie werden Kind und Hund ein gutes Team und Gefahren vermieden? Wie alt sollte das Kind sein? Wie kann es in die Hundeerziehung einbezogen werden? Welche Spiele eigenen sich für Kinder und Hunde? Wann muss das Kind den Hund in Ruhe lassen?

Für Hundehalter

Günther Bloch: Der Wolf im Hundepelz. Hunderziehung aus unterschiedlichen Perspektiven, Kosmos Verlag

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Wolf und Hund. Diskussion um Alphatier, Dominanz und Erziehungsmethoden zwischen Leckerli und Stachelhalsband.

Günter Bloch & Elli Radinger: Wölfisch für Hundehalter, Kosmos Verlag

Bloch und Radinger erforschen seit Jahren freilebende Wölfe in den USA und in Kanada. Sie konnten belegen, dass Beobachtungen an Gehegewölfen nicht ohne Weiteres auf Wölfe in freier Wildbahn übertragbar sind. Das hat auch Konsequenzen für die moderne Hundehaltung.

Sophie Strodtbeck & Udo Gansloßer: Kastration und Verhalten beim Hund, Müller Rüschlikon Verlag

Ein Eingriff in den komplexen Hormonhaushalt eines Hundes kann weitreichende Konsequenzen haben, die über das (Sexual-)Verhalten hinausgehen. Wer darüber nachdenkt, seinen Hund kastrieren zu lassen, sollte sich darüber vorab gründlich informieren. Dieses Buch ist dafür eine wertvolle Hilfe.  

Celina del Amo, Renate Jones-Baade, Karina Mahnke: Der Hunde-Führerschein, Ulmer Verlag

Kleines Buch zur Vorbereitung auf die BHV-Hunde-Führerschein-Prüfung. In Kurzform werden die wichtigsten Dinge aus allen Bereichen der Hundehaltung vermittelt.

Celina del Amo: Spaßschule für Hunde,

Ulmer Verlag

Ein kleines Buch mit 100 Tricks und Kunststücken, die man bei schlechtem Wetter auch gut drinnen üben kann. Für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es Übungen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden.

Dr. Dorit Feddersen-Petersen: Hund und ihre Menschen, Kosmos Verlag

Wissenschaftler begleiten einen Wurf Welpen vom Züchter bis zu den neuen Familien. Sie beobachten, wie sich die Hunde in verschiedenen familiären Umfeldern und durch verschiedene Einflüsse unterschiedlich entwickeln. Die Erkenntnisse sollen dazu beitragen, Wesenstests für Hunde zu objektivieren.

Patricia B. McConnell: Das andere Ende der Leine. Was unseren Umgang mit Hunden bestimmt, Piper Verlag

Die amerikanische Biologin untersucht das Verhältnis zwischen Mensch und Hund. Sehr amerikanisch, aber mit vielen anschaulichen Anekdoten.

Anke Mücke: Zufrieden an der Leine. Der Weg zum leichtführigen Hund, Kosmos Verlag

Wie läuft der Hund locker an der Leine, ohne zu ziehen oder andere Hunde anzupöbeln?

Martina Nau: Auf und davon. Wie der Jagdtrieb des Hundes beherrschbar wird, Cadmos Verlag

Wer einen Hund mit ausgeprägtem Jagdtrieb hat, findet hier Tipps und Übungen, um ihn in den Griff zu bekommen. Man darf das Üben nur nicht vergessen.

Erik Zimen: Der Hund, Goldmann Verlag

Abstammung, Domestizierung, Verhalten und die Kulturgeschichte des Hundes. Zimen arbeitete am Institut für Haustierkunde der Uni Kiel und wurde durch sein Wolfsgehege im Bayerischen Wald bekannt.  

Für angehende Züchter

Eva-Maria Krämer, Ulrike Siegel: Hundezucht für Einsteiger, Cadmos Verlag

Jeder angehende Züchter sollte den ersten Wurf gut überlegen. Das Buch fasst treffend zusammen, was auf einen zukommt und welche Voraussetzungen man erfüllen muss (Platz, Kosten, Zeit, Geduld...). Es gibt auch Beispiele für Situationen, in denen man sich vernünftigerweise gegen die Aufzucht eines Wurfes entscheiden sollte.  

Inge Hansen: Handbuch der Hundezucht,

Müller Rüschlikon Verlag

Für mich ein absolut unverzichtbares Buch, mit dem man auf alles vorbereitet ist, auch auf Risiken und Notfälle. Ich schlage darin immer wieder nach. Auch der homöpathische Ratgeber hat mir schon gute Dienste getan.

Inge Hansen: Vererbung beim Hund, Müller Rüschlikon Verlag

Für alle, die etwas genauer wissen wollen, was es mit Genotyp und Phänotyp, reinerbig und mischerbig auf sich hat. Vererbungsgesetzmäßigkeiten werden für Laien erklärt.